+0151 21 77 98 94 mkaaz@circom.biz

MesseMarketing

Unser strategisches Messemarketing ermöglicht Ihnen einen deutlich wirksameren Messeauftritt. So gewinnen sie mehr Kunden und erzielen deutlich bessere MesseErgebnisse.

Unterstuetzung in Ihrem MesseMarketing
Messenmarketing

Das beinhaltet alle Marketingaktivitäten mit dem Fokus auf Ihr Unternehmens- Messeziel.

Um das Potential einer Messe wirklich auszuschöpfen, bedeutet das jedoch einen deutlichen Mehraufwand.
Ebenso erfordert es, eine deutlich konzentriertere Herangehensweise mit einer anderen Sichtweise.

 

Anfrage

 

Entlasten Sie Ihr Team und nutzen Sie unsere hilfreiche Unterstützung, als Full-Service oder in Teilprojekten.

Unterstuetzung in Ihrem MesseMarketing
Messekonzeption

Die Messekonzeption ist das strategische Herzstück Ihres Messemarketings. Je detaillierter es ist, desto nachhaltiger wird Ihre Veranstaltung.

Hier definieren Sie, von den Zielen ausgehend, Ihre Messekommunikation, die Standplanung, die Details Ihrer Präsentation bis hin zum abschließenden Messe-Controlling.

 

Anfrage

 

Entlasten Sie Ihr Team und nutzen Sie unsere hilfreiche Unterstützung, als Full-Service oder in Teilprojekten.

Messeworkshop um leichter bessere Ergebnisse zu erzielen
Workshop

Hier entwickeln Sie Ihren eigenen praxisorientierten Messe-Leitfaden.

Von “0 auf 100”. Oder Sie optimieren Ihre bestehendes Konzept anhand des umfassenden und strukturierten Prozesses. So erhalten Sie auch ein optimales Briefing für den Messebauer. Das schont Ihr Budget und verbessert Ihr Messeergebnis.
.

Anfrage

 

Erhalten Sie Ihren individuellen Messe-Leitfaden. Als kompletten Ablaufplan, von der Vorbereitung bis zum Controlling oder nur einzelne Elemente.

 

 

Strategisches Messemarketing – Für eine größeres Absatzpotential

Gutes Messemarketing verbessert das Messeergebnis

Integrieren Sie Ihr Messemarketing in Ihre ganzheitliche Marketingkommunikation. So nutzen Sie interne Synergien, erreichen mehr und nutzen gleichzeitig Budget effizienter.

Eine Messe dauert in der Regel nur wenige Tage. Dann zeigt sich unwiederbringlich wie effektiv die Vorbereitung war. Eine Korrektur ist dann nicht mehr möglich. Dazu kommt das gerade im B2B das Budget mit ca. 40% für Messen und Veranstaltungen nach wie vor einer der größten Positionen im Marketingmix ist. Was sich im Endergebnis oft in einem dreistelligen Betrag für ein Messegespräch niederschlägt. 

Unter dieser Betrachtung hat sich eine Investition, um den Faktor “x” für das Ziel “y” oder mehr potentielle Gespräche, in der Regel schon nach einem Tag amortisiert. Ebenso hat es sich bewährt zahlreiche Marketingaktivitäten auf die entsprechende Veranstaltung zu fokussieren. Von einer speziellen Produkteinführung über das Erschließen von neuen Märkten bin hin zur pro-aktiven Kundengewinnung. 

[ Hier geht es weiter... ]

So ist es natürlich viel interessanter wenn mehr potentielle Besucher aktiv auf Sie zukommen, statt nur zu warten was sich so ergibt.

Darüberhinaus kann und wird man auf Messen sicherlich noch weitere Ziele verfolgen. Sei es passende Mitarbeiter zu finden oder Bestandskunden zu empfangen. Durch ein vorausschauendes, strategisches Messemarketing kann dieser Spagat sowohl gelingen und ermöglicht Ihnen ihr Budget deutlich effizienter einzusetzen. Profitieren Sie hier von unserer jahrelangen Erfahrung. Von der Planung, über die helfende Hand bei der Umsetzung, als Ihr Mitarbeiter auf dem Stand, zur weiteren Kundengewinnung, und den abschließenden Erstellen Ihrer individuellen KPI’s. So können Sie die Effizienz evaluieren und auch intern argumentieren.

Messemarketing 

4 wichtige Steps für Ihren Messeerfolg 

1. Ihr Messeziele, die Basis für Ihr Messemarketing

(Quelle AUMA)

Jede Reise beginnt mit der Analyse der Vor-Veranstaltung – und Ihrer ersten Visionen für die aktuelle Messeteilnahme

Stellen Sie sich vor, Sie investieren 50.000.- und wissen nicht wofür? Das mag zwar etwas kurios klingen, ist jedoch im Bereich der Messeorganisation häufiger anzutreffen als man glaubt.

So kann sich die Investition für einen 50qm Stand eben auch über die besagten 50.000.- erstrecken. Und wofür?

[ ... weiter ]

Für die Standfläche, den Messebau, die Mitarbeiter- und Reisekosten sowie das Ganze “außen herum”.

Das sind jedoch erstmal reine Budget-Posten – keine Messeziele! Gemäß der letzten Erhebung durch die AUMA haben 7% gleich gar keine Ziel für ihre Messeteilnahme…(!) Und die anderen hier genanten “Ziele” sind eigentlich nur oberflächlich; nicht wirklich konkret.

Dazu kommt, dass mit einer Messeteilnahmen immer auch mehrere Ziele kombiniert werden könne. Was aber wenn sich, je nach Planung, die Messeziele behindern?

Nehmen wir einfach mal an, dass Ihr Messeziel die Gewinnung von Neukunden UND die Pflege von Bestandskunden ist. Allein bei dieser Konstellation kommt es häufig vor, das der gleiche Mitarbeiter z.B. für beides “da” ist. Mit Stammkunden wird jedoch gerne mal ein längeres “Meeting” praktiziert, wo jedoch in der gleichen Zeit zahlreiche “Neukunden” am Stand vorbei gehen…

Fazit. Ihr Messeziel sollte möglichst konkret und realistisch definiert sein (“s.m.a.r.t.”). Das kann ein Segment, die Position, eine Region, ein Absatzziel usw. beinhalten. So ähnlich wie wenn Sie einen Mitarbeiter suchen. Hier wird ja auch die Pos. entsprechend genau definiert.

(Tipp: Dabei sollte es so definiert sein, dass es nach der Veranstaltung auch überprüft und gegebenenfalls für das nächste Mal korrigiert werden kann. Zum Beispiel: “X” Ansprechpartner in der Funktion und aus dem Bereich. Oder “Y” Kontakte mit einem Potential von über (…) für (…).

HIER klicken:  Ihre Messeziele mit mehr Gewinn

Profitieren Sie von unserer Unterstützung – Erreichen Sie mehr mit Ihrem Budget
• Von der Analyse Ihrer Situation und Ihren zusätzlichen Möglichkeiten 
• Workshops zur Entwicklung für Ihr Messemarketing-Konzept 
• Einem fertigen “Step-by-Step Fahrplan”, zur Umsetzung für Ihr Team.

2. Ihre Messekommunikation – das Einladungsmanagement

Der beste “Neukunde” kommt von sich aus, aktiv. auf sie zu. Und das möglichst mit Termin. 

Eine Mail oder online-Einladung an bestehende Kunden und Kontakte zu schicken ist für viele eine klassische Messeeinladung.
Nur, wenn man ein anderes, hoffentlich besseres Messeergebnis erhalten möchte…, dann empfiehlt sich auch eine “andere” oder erweiterte Vorgehensweise.  Hier bieten …

[ ... weiter ]

… Fachmedien, das “spielen” mit einen eigenen Web-Sonderseiten oder spezielle Landingpages, social media, Foren und zahlreiche weitere Tools, umfangreiche Möglichkeiten.

Allerdings gilt auch hier: Umso zielgerichteter und/oder vielschichtiger Sie dabei vorgehen, desto bessere Ergebnisse werden Sie erhalten. Einen Geschäftsführer oder CEO werden sie vermutlich weniger über ein Forum erreichen. Da mag ein echtes, haptisches Mail evtl. deutlich wirksamer sein. Den Techniker oder neuen Mitarbeiter wiederum erreichen Sie vermutlich zahlreicher und günstiger über diverse online-Tools.

Ideal ist es dann, wenn sie mit dem vorqualifizierten Neukontakt einen persönlichen Messetermin vereinbaren. So erhalten Sie in der wertvollen Messezeit einerseits deutlich qualifiziertere Besucher. Und auf der anderen Seite können Sie ihre Standteam, wie auch die einzelnen Messetage wesentlich effizienter planen.

Fazit. Die Messeeinladung ist ein komplexes Marketingtool was Ihnen zahlreiche Möglichkeiten bietet. Sie ist ein wichtiger Baustein in der Messkommunikation um Ihrem Messeerfolg einen entsprechenden “Push” zu geben.

Sie suchen nach – mehr Ideen – einen neuen Blick über den Tellerrand – Unterstützung in der Abwicklung ?

HIER klicken:  Ideen und Unterstützung für Ihre Messekommunikation 

Profitieren Sie von unserer Unterstützung – Erreichen Sie mehr mit Ihrem Budget
• Von der Analyse Ihrer Situation über kreative Optionen bis zur Abwicklung
• Oder dem fertigen “Step-by-Step Fahrplan” zur Umsetzung für Ihr Team.

3. Ihr Standbau – die Kombination aus Wahrnehmung und Messemarketing

Ihr Standbau ist Ihre Bühne wie sie wahrgenommen werden – das Ergebnis aus Ihrem übergeordneten Messekonzept.

Wenn wir bei dem zuvor genannten Beispiel “Neukunden-Gewinnung” versus “Pflege der Stammkunden” bleiben dann würde sich, je nachdem,  die Standgestaltung klar unterscheiden. So ist beim Fokus auf Stammkunden, in der Regel, der Bereich für Besprechungen ausgeprägter gestaltet. Eventuell wird auch die Ambiente und die Bewirtung anders ausfallen. 

Wenn jedoch die Neukunden-Akquise im Vordergrund steht dann …

[ ... weiter ]

… gewinnt der ” touch & talk” Bereich einen wesentlich höhere Bedeutung. Durch einen größerer Stand kann man deutlich leichter beide Segemente anbieten. Allerdings agiert hier auch meistens ein größeres Team so, dass es auch ein “abwägen” erfordert. Bei kleineren und mittleren Ständen ist dieser Kompromiss jedoch eine deutlich höhere Herausforderung. 

Dazu kommt dann noch die ergänzende Grafik und die entsprechende Produktpräsentation. Und auch hier gilt es wieder: “An wen soll sich z.B. die Produktpräsentation richten?” Für Einkäufer dürfte sie anders ausfallen wie für einen Fach-user.

Darüber hinaus kommt dann noch das Kriterium der Wahrnehmung hinzu. Denn nur wenn Sie von der richtigen Zielgruppe auch entsprechend war genommen werden, lohnt sich der Aufwand auch entsprechend. 

Fazit. Ihr Standkonzept ist die Quintessenz aus Ihren Messezielen und dem Messe-Marketingkonzept. Für eine größere Wirksamkeit sollten sich veränderte Anforderungen und Gegebenheiten auch in einem entsprechend angepassten Standbau zeigen.

(Überlegung: Was ist am Ende “günstiger”? Eine möglichst universelle Standgestaltung die man entsprechend “neutral” verwendet? Oder ein angepasster Standbau womit man z.B. 30% mehr erreichen kann…?!

Erhalten Sie eine wirkungsvolle Messepräsentation – durch unseren 360° Full-Service

HIER klicken:  Für eine höhere Wirkung bei Ihrem Messeauftritt 

Präsentation/s- und VerkaufsTools, Entwicklung und Produktion für eine nachhaltigere Präsentation
Messegrafik, von der Gestaltung bis zur Produktion   [ …mehr ]
Standbau, mit günstigen Systemelementen bis zum individuellen Messebau
Eigene mobilen Messesysteme, so werden Sie flexibler und sparen gleichzeitig

4. Die Messekontrolle – Messeergebnis vs Messeziel

Ihr Messeziel – Revision, Ergebnis, KPI’s und ein Neustart

Nach der Messe sollte nun die Ergebnisse geprüft und erfasst werden. Das betrifft sowohl das Messeergebnis als solches wie auch bezüglich der anfänglich erstellen Messeziele. Umso konkreter diese ursprünglich in Ihrem Messekonzept formuliert wurden, desto konkreter können Sie diese jetzt, in der abschließenden Revision, abgleichen. Wollten Sie z.B. “X”-Kontakte aus dem Segment “Y” dann sollten Sie auch genau diesen Faktor entsprechend analysieren (können).

Natürlich ist es fantastisch wenn (…) 

[ ... weiter ]

… der Vertrieb begeistert ist und sich die entsprechenden Anfragen stapeln – nur sollte auch die Frage lauten:

Deckt sich das Messeergebnis auch mit dem was man ursprünglich erreichen wollte?
Wollte man z.B. soundsoviele Bestandskunden am Stand begrüßen und hat dann nur einen Bruchteil gesehen? Dann geht es spätestens jetzt in die Detailanalyse.

So könnte sich z.B. herausstellen, dass der erwartete Kundenkreis, wegen der geographischen Entfernung, gar nicht in dem Maße auf die Messe geht, wie ursprünglich angenommen. 
Entsprechend dem Messemarketing-Mix sollte sich am Ende auch der tatsächliche Aufwand zur Erreichung von diesem Messeziel ermitteln lassen. 

Diese und ähnliche Parameter ermöglichen Ihnen jetzt auch ein individuelles Verhältnis “Aufwand – Ertrag” zu erstellen. Und damit auch Ihre individuellen, messespezifischen KPI’s abzuleiten. 

So könnte sich zum Beispiel herausstellen, dass für dieses Messeziel eine lokale Händlermesse oder eine andere Veranstaltung deutlich effizienter sein. 

Erst die detaillierte Analyse von Ihrem Messeergebnis offeriert Ihnen das tatsächliche Messeerfolg 
Umso genauer die Ziele im Messemarketing-Mix definiert wurden, desto besser lässt sich im Nachgang das Ergebnis analysieren. Was Ihnen gleichzeitig eine fundierte Basis für die Planung ihrer nächsten Veranstaltung ermöglicht.

Hinweis. Für Ihre Ergebnisanalyse sind natürlich auch zusätzliche externe Parameter relevant.
Dazu zählt sowohl die Standlage mit dem Umfeld, die Mitbewerber, bis zu höheren Einflüsse wie Streik oder auch das Wetter.

 

  Jetzt!  Kostenlose Analyse von Ihrem Messeergebnis – für einen besseren Neustart   

Auf dieser Basis können Sie jetzt auch Ihre speziellen Messe-KPI’s erstellen – und kontinuierlich weiter optimieren. Wie z.B.

• CpL   (Cost per Lead)        
• CpT   (Cost per Talk)                 
• CpSq (Cost per squarmeter)  

• CpC  (Cost per Contacts)
• CpM  (Contact per Member)
•  … weitere individuellen KPI’s

 

.

 

Hier erfahren Sie noch mehr 

Mir Ihrer unverbindliche Anfrage können Sie nur gewinnen.
Holen Sie sich weitere Impulse für Ihre Messeplanung. Von Entwicklung Ihres Messekonzeptes bis zu kreativen Optionen für Ihren Messeauftritt.

Oder
• Sie haben eine konkrete Idee und möchten diese “abklopfen”?
• Sie wollen Ihr Team entlasten?

13 + 11 =

Für Ihr Messemarketing

Analyse | Beratung  |  Konzeption  |  Ausarbeitung  | Begleitung  | Unterstützung

Leisure Garden

Tropical Rainforest Garden